Redaktionsliebling: Goldene Kurkuma

Abwarten und Tee trinken, heißt es so schön. Bei diesem Tee ist das sogar wortwörtlich gemeint, denn laut Packung soll er mindestens 15 Minuten ziehen. Also sich mal eben schnell einen Tee machen ist nicht, aber für so zwischendurch ist dieses Heißgetränk sowieso zu schade.Wir kannten Kurkuma im Getränk bisher nur als „Goldene Milch“ und sind begeistert von der Alternative in Tee-Form.

Gold, göttlich, gesund

Denn Kurkuma gilt als die Königin der Gewürze, und so wird dieser Tee auch zu etwas Besonderem. Dazu kommt sizilianische Zitrone, Bio-Grüntee und eine sanfte Brise Kardamom. Der perfekte Winter-Tee, denn in Indien ist Kurkuma auch als „Goldene Göttin“ bekannt und wird bereits seit 4000 Jahren in der ayurvedischen Tradition als Heilpflanze zum Schutz des Körpers und zur Steigerung der Vitalität eingesetzt. Ein Immun-Booster also, der uns gleichzeitig zu einem bißchen mehr Slow Living zwingt – Namas-Tee!

Wer vom goldenen Gewürz nicht genug bekommen kann, schaut sich am Besten noch die 7 Tipps für mehr Kurkuma an.


Werbung – dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Pukka Herbs.

Keine Kommentare bisher.

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.